So sieht eine der Münzen aus, die Friedhelm Sohn vom Bayerischen Münzkontor erhalten und wieder zurückgeschickt hat. © Andreas Schröter
Abzocke oder nicht?

Bayerisches Münzkontor wehrt sich gegen Berichterstattung

Nach der Berichterstattung über das Bayerische Münzkontor meldet sich die Firma zu Wort. Sie verschicke nicht ungefragt Ware. Auch im konkreten Fall in Wickede liege eine Bestellung vor.

Das Bayerische Münzkontor wehrt sich gegen unsere Darstellung, wonach das Unternehmen Friedhelm Sohn aus Wickede unaufgefordert Münzen zugeschickt haben soll, für die er nun 199,50 Euro bezahlen soll.

Dem Unternehmen liege eine „Bestellkarte“ vom 17. Februar von Friedhelm Sohn vor, wie die Pressesprecherin des Unternehmens, Melanie Syring erklärt. Bei seiner Aussage, bei diesem Unternehmen nie etwas bestellt zu haben, bleibt Sohn auch drei Tage später, nachdem ihm besagte „Bestellkarte“ zugeschickt worden ist. „Die Unterschrift ist nicht meine“, sagt er. Es ist nicht zu klären, ob ihm jemand einen Streich gespielt hat oder wie die (falsche) Unterschrift sonst zustande kommt.

Friedhelm Sohn selbst erklärt, er habe viele Rückmeldungen auf unsere Berichterstattung erhalten und von einigen ähnlich gelagerten Fällen gehört. Ein anderer Betroffener habe in Erwägung gezogen, die Firma zu verklagen. Auch unsere Redaktion haben Meldungen über Einzelbestellungen erreicht, die das Unternehmen später in Sammelbestellungen umgedeutet habe.

Aussparung für elfte Münze

Er selbst wundere sich darüber, sagt Friedhelm Sohn weiter, dass es in der Verpackung für die zehn Münzen noch eine elfte Aussparung ohne Münze gebe. Womöglich müsse man die dann für weiteres Geld kaufen, um den kompletten Satz zusammen zu haben.

Über den Autor
Redaktion Dortmund
Ich fahre täglich durch den Dortmunder Nordosten und besuche Menschen, die etwas Interessantes zu erzählen haben. Ich bin seit 1991 bei den RN. Vorher habe ich Publizistik, Germanistik und Politik studiert. Ich bin verheiratet und habe drei Töchter.
Zur Autorenseite
Avatar
Lesen Sie jetzt