Die Genossenschaft der Friedhofsgärtner Dortmund, hier vertreten durch Jola Nowakowski, und der Versichertenberater Udo Quisbrock gehen eine Bürogemeinschaft ein
Die Genossenschaft der Friedhofsgärtner Dortmund, hier vertreten durch Jola Nowakowski, und Versichertenberater Udo Quisbrock gehen eine Bürogemeinschaft ein. © Andreas Schröter
Ladenlokale

Neue Bürogemeinschaft – Bestatter und Versichertenberater tun sich zusammen

Wer einen Todesfall zu beklagen hat, steht nicht selten auch vor einem Berg an Fragen - vor allem wenn es um Themen wie Witwenrente geht. In Asseln gibt’s dazu eine neue Bürogemeinschaft.

Das Ladenlokal der „Friedhofsgärtner für Dortmund“, einer Genossenschaft, am Asselner Hellweg 121 bleibt häufig ungenutzt. Feste Bürozeiten gibt es dort nicht, und kein Mitarbeiter ist dort fest eingesetzt. Prokuristin Jola Nowakowski sagt, es diene als Treffpunkt bei Terminvereinbarungen und ansonsten als eine gute Werbefläche. Hauptsitz der Genossenschaft, die seit 2012 auch Bestattungen anbietet, weil sie das Bestattungshaus Weber gekauft hat, ist das Haus am Gottesacker gegenüber dem Hauptfriedhof in Wambel.

„Bedarf an Beratungen ist enorm gestiegen“

Über den Autor
Redakteur
Ich fahre täglich durch den Dortmunder Nordosten und besuche Menschen, die etwas Interessantes zu erzählen haben. Ich bin seit 1991 bei den RN. Vorher habe ich Publizistik, Germanistik und Politik studiert. Ich bin verheiratet und habe drei Töchter.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.