In der Dortmunder Kita bleiben aufgrund von positiven Corona-Tests bei Eltern Gruppen geschlossen.
In der Dortmunder Kita bleiben aufgrund von positiven Corona-Tests bei Eltern Gruppen geschlossen. © Hendrik Nachtigäller
Coronavirus

Corona-Fall an Dortmunder Kita: Betroffene Gruppen geschlossen

Nachdem sich der Corona-Verdacht bei Dortmunder Eltern zweier Kita-Kinder bestätigt hat, folgen nun die Konsequenzen. Die betroffenen Gruppen bleiben geschlossen, die Kinder zuhause.

Der durch Schnelltests aufgekommene Verdacht hatte sich bestätigt: Ein Elternpaar einer Dortmunder Kindertagesstätte ist mit dem Coronavirus infiziert. Daraus ergeben sich Konsequenzen für den Betrieb der Kita – die Gruppen, die die Kinder des erkrankten Paars gewöhnlich besuchen, bleiben geschlossen.

41 Kinder in zwei Kita-Gruppen betroffen

Über den Autor
Gebürtiger Dortmunder mit viel Liebe für den großen und kleinen Sport: Hauptsache, es rollt, tickt oder geht ordentlich vorwärts. Ob im Fernsehen, am Spielfeldrand oder selbst mit Ball und Rad unterwegs. Seit 2014 für Lensing Media im Einsatz, erst in Freier Mitarbeit, nun als Volontär.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.