Müllsammelaktion

Müllsammeln statt Unterricht – Paul-Dohrmann-Schule räumt auf

Müllsammeln statt Unterricht - das war am Freitag (6.5.) das Motto der Paul-Dohrmann-Schule in Scharnhorst. Rund 80 Teilnehmende halfen mit.
Die Schülerinnen und Schüler der Paul-Dohrmann-Schule nahmen das Müllsammeln selbst in die Hand. © Mareike Vorbrich

Rund 80 Schülerinnen und Schüler der Paul-Dohrmann-Schule hatten sich am Freitag das Ziel gesetzt, Scharnhorst ein bisschen sauberer zu machen.

Aktion der EDG

Das Ganze fand im Rahmen der Aktion „CleanupDO“ statt. Die Aktion wurde von der EDG gestartet. Dabei geht es darum, Dortmund sauberer zu machen. Dafür sponserte die EDG die nötige Ausstattung, wie zum Beispiel Müllzangen.

Die Schülerinnen und Schüler staunten, als sie nach getaner Arbeit die Menge an gesammeltem Müll auf ihrem Schulhof sahen.

Belohnung für die harte Arbeit

Der gefundene Müll wurde später von der EDG abgeholt. Anschließend gab es einen gemeinsamen Abschluss mit Getränken und Gegrilltem.

Die Motivation für diese Aktion bekamen die Kinder und Jugendlichen im Unterricht. Dort lernten sie, wie gefährlich es für Menschen und Tiere ist, wenn man seinen Müll einfach in die Umwelt wirft.

Zuspruch von Scharnhorstern

Nicht nur die Schülerinnen und Schüler waren überzeugt von der Aktion. Auch vorbeilaufende Passanten fanden die Idee toll und lobten das Engagement.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.