Eine Altenpflegerin hält in einem Seniorenheim einen Corona-Schnelltest in der Hand.
Eine Altenpflegerin hält in einem Seniorenheim einen Corona-Schnelltest in der Hand. © dpa (Symbolfoto)
Coronavirus

Erneut gibt es einen Corona-Ausbruch in einem Seniorenheim in Dortmund

In den vergangenen Wochen sind in zwei Altenheimen und einem Krankenhaus größere Corona-Ausbrüche bekannt geworden. Jetzt gibt es mindestens 21 Fälle in einem weiteren Seniorenzentrum.

Mehr als 100 Corona-Infektionen sind Ende Januar in einem Seniorenzentrum in Kirchlinde aufgetreten. Im Kaiserstraßenviertel war die Rede von 36 Fällen, außerdem gab es mehr als 60 Ansteckungen im Brackeler Knappschaftskrankenhaus.

Mindestens 21 Fälle in Wambel

Über den Autor
Redakteur
Kevin Kindel, geboren 1991 in Dortmund, seit 2009 als Journalist tätig, hat in Bremen und in Schweden Journalistik und Kommunikation studiert.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.