Ungepflegt, ungeordnet und weitgehend ohne Beleuchtung – so stellt sich der Bahnhofsvorplatz in Kurl, der Mühlackerplatz, heute dar. Das will die SPD ändern
Ungepflegt, ungeordnet und weitgehend ohne Beleuchtung - so stellt sich der Bahnhofsvorplatz in Kurl, der Mühlackerplatz, heute dar. Das will die SPD ändern. © Andreas Schröter (A)
Park & Ride

Erneute Diskussion um Vorplatz-Modernisierung am Bahnhof Kurl

Der Bahnhofsvorplatz in Kurl ist in keinem guten Zustand. Andererseits wird er von vielen Pendlern als Parkplatz genutzt. Hier müsste etwas geschehen, meint die SPD in der Bezirksvertretung.

Kauft die Stadt Dortmund der Deutschen Bahn den Vorplatz des Kurler Bahnhofs ab, um daraus einen modernen Park & Ride-Parkplatz zu machen? Dieses Thema treibt die Ortspolitik seit vielen Jahren um.

Über den Autor
Redakteur
Ich fahre täglich durch den Dortmunder Nordosten und besuche Menschen, die etwas Interessantes zu erzählen haben. Ich bin seit 1991 bei den RN. Vorher habe ich Publizistik, Germanistik und Politik studiert. Ich bin verheiratet und habe drei Töchter.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt