Michael Lange und Jannis Greita (v.l.) waren federführend damit beschäftigt, das Vereinsheim der „Dortmunder Löwen – Brackel 61“ zu modernisieren
Michael Lange und Jannis Greita (v.l.) waren federführend damit beschäftigt, das Vereinsheim der "Dortmunder Löwen - Brackel 61" zu modernisieren. © Andreas Schröter
Brackel 61

Fast wie ein Saloon: Verein freut sich über rustikales Vereinsheim

Das Vereinsheim der „Dortmunder Löwen - Brackel 61“ war in die Jahre gekommen. Der Fußballverein am Brauksweg hat den Corona-Lockdown genutzt, um es gründlich zu modernisieren.

Die „Dortmunder Löwen – Brackel 61“ haben ihr Vereinsheim komplett renoviert. Die Federführung hatten dabei der ehemalige Vorsitzende Michael Lange und Jannis Greita, die sich beide fortan in der Senioren-Abteilung engagieren.

Abwaschbarer Stoff, rustikales Mobiliar

Über den Autor
Redakteur
Ich fahre täglich durch den Dortmunder Nordosten und besuche Menschen, die etwas Interessantes zu erzählen haben. Ich bin seit 1991 bei den RN. Vorher habe ich Publizistik, Germanistik und Politik studiert. Ich bin verheiratet und habe drei Töchter.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.