Diese giftige Pflanze hat sich in diesem Jahr besonders stark ausgebreitet. © picture alliance/dpa
Gefährliche Pflanze

Giftige Staude verbreitet sich in Dortmund – Umweltamt kämpft dagegen an

In diesem Jahr hat sich eine giftige Staude besonders stark in Dortmund verbreitet. Wer sie berührt, kann schwere Verbrennungen erleiden - daher nimmt das Umweltamt Meldungen ernst.

Am Osterschleppweg nahe dem Flughafen wuchert eine gefährliche Pflanze über die Leitplanke, beobachtet ein Mitglied einer Dortmunder Facebook-Gruppe mit Sorge. Und die Pflanze ist bei Weitem nicht die Einzige im Stadtgebiet.

Entfernung nur mit Schutzkleidung

Widerstandsfähige Samen

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren in Hamm, dann ausgezogen in die weite Welt: Nach ausgiebigen Europa-Reisen bin ich in meine Heimat zurückgekehrt und berichte nun über alles, was die Menschen in der Gegend gerade bewegt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.