In Nordrhein-Westfalen haben die Corona-Schutzimpfungen in Hausarztpraxen begonnen. (Symbolbild)
In Nordrhein-Westfalen haben die Corona-Schutzimpfungen in Hausarztpraxen begonnen. (Symbolbild) © dpa
Coronavirus

Hausarztpraxen starten Corona-Impfung: Nur 18 Dosen für eine Woche

Der Impfstart in Hausarztpraxen startet schleppend. Ein Hausarzt aus Scharnhorst hat schon jetzt eine Impfliste, auf der 400 Berechtigte stehen - aber nicht mal zwei Dutzend Dosen pro Woche.

Lars Rettstadt betreibt seine Hausarztpraxis an der Droote in Scharnhorst. Am Dienstagnachmittag (6.4.) bekam er die ersten Corona-Impfstoffe geliefert.

Nicht Astrazeneca, sondern Biontech

Die Impfpriorisierung erschwert die Arbeit

„Ich würde alle impfen, die wollen“

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren und aufgewachsen im Bergischen Land, fürs Studium ins Rheinland gezogen und schließlich das Ruhrgebiet lieben gelernt. Meine ersten journalistischen Schritte ging ich beim Remscheider General-Anzeiger als junge Studentin. Meine Wahlheimat Ruhrgebiet habe ich als freie Mitarbeiterin der WAZ schätzen gelernt. Das Ruhrgebiet erkunde ich am liebsten mit dem Rennrad oder als Reporterin.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.