Bezirksbürgermeister Werner Gollnick erläuterte bei einem Ortsttermin an der Husener Eichwaldstraße die Forderungen der Politik gegenüber der Verwaltung
Bezirksbürgermeister Werner Gollnick erläuterte bei einem Ortsttermin an der Husener Eichwaldstraße die Forderungen der Politik gegenüber der Verwaltung. © Fotos und Collage: Andreas Schröter
Verkehrspolitik

Nadelöhr Husener Eichwaldstraße: Sind mehr Parkplätze eine Lösung?

Wer durch die Husener Eichwaldstraße fährt oder dort einen Parkplatz sucht, muss oft viel Geduld aufbringen: Die Verkehrslage ist äußerst angespannt. Nun sollen Lösungen her - auch überraschende.

Die Verkehrssituation in der engen Husener Eichwaldstraße gilt schon lange als äußerst problematisch. Nicht zuletzt weil dort drei Schulen, ein Kindergarten, ein Fußballverein und eine Kirchengemeinde angesiedelt sind, kommt es immer wieder zu Engpässen und gefährlichen Situation.

Wird Husener Eichwaldstraße zur Einbahnstraße?

Über den Autor
Redakteur
Ich fahre täglich durch den Dortmunder Nordosten und besuche Menschen, die etwas Interessantes zu erzählen haben. Ich bin seit 1991 bei den RN. Vorher habe ich Publizistik, Germanistik und Politik studiert. Ich bin verheiratet und habe drei Töchter.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.