LEG-Wohnsiedlung im Dortmunder Norden hat ein Müllproblem

Redakteurin
In der Parallelstraße von Peter Faßbenders Wohnung gibt es eine Papiertonne. Sie ist überfüllt, weil sie auch von Anwohnern genutzt wird, die keine eigene haben.
In der Parallelstraße von Peter Faßbenders Wohnung gibt es eine Papiertonne. Sie ist überfüllt, weil sie auch von Anwohnern genutzt wird, die keine eigene haben. © Lydia Heuser
Lesezeit

Lesen Sie jetzt

Zwangsversteigerung in Dortmund: Mehrfamilienhaus kommt unter den Hammer

Leuchtender Trecker-Corso fährt erstmals durch Dortmunds Nordosten: Landwirtin erklärt, warum

Neue Schulleiterin zieht Zwischenbilanz: Sonja Vogt (38) muss eine Doppelbelastung stemmen

Sperrmüll landet im Restmüll oder wird einfach abgestellt

11.500 Euro für die Müllreduzierung

Das sagt die Mietrechtsexpertin

So begründet die LEG die Umlage der Kosten auf die Mieter

Die Lösung? Mehr Papiertonnen

Das lesen andere

FC Schalke 04

Magazin