Liegestühle mit malenden Kindern gab’s am Mittwoch im EKS zu sehen. Stehend: Künstlerin Astrid Halfmann, Barbara Muche von den Falken und Helfer Zakaria El Massaoudi
Liegestühle mit malenden Kindern gab's am Mittwoch im EKS zu sehen. Stehend: Künstlerin Astrid Halfmann, Barbara Muche von den Falken und Helfer Zakaria El Massaoudi. © Andreas Schröter
UN-Kinderrechte

Liegestühle im EKS: Ferienaktion mit wichtigem Hintergrund

Die Ferienspiele fallen in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie aus. Aber vereinzelt gibt es doch einige Aktionen, die daheim gebliebenen Kindern helfen, sich zu beschäftigen.

Besucher im Scharnhorster Einkaufszentrum EKS werden sich am Mittwoch (29.7.) gewundert haben: Auf dem Platz vor der Ausbüttels-Apotheke standen mehrere Liegestühle, sodass man fast den Eindruck gewinnen konnte, man sei irgendwo im Urlaub. Sie gehörten zu einer Malwerkstatt der Falken, Unterbezirk Dortmund.

UN-Kinderrechte in Bildern dargestellt

Über den Autor
Redakteur
Ich fahre täglich durch den Dortmunder Nordosten und besuche Menschen, die etwas Interessantes zu erzählen haben. Ich bin seit 1991 bei den RN. Vorher habe ich Publizistik, Germanistik und Politik studiert. Ich bin verheiratet und habe drei Töchter.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.