Streit eskaliert

Messerattacke auf 60-Jährigen in Dortmund – mitten am Tag

Ein unbekannter Täter hat am Donnerstag (5.5.) einen Mann in Dortmund-Derne mit einem Messer verletzt. Dem Angriff ging ein Streit wegen einer Lappalie voraus.
Ein Unbekannter hat einen 60-Jährigen mit einem Messer verletzt. (Symbolbild)
Ein Unbekannter hat einen 60-Jährigen mit einem Messer verletzt. (Symbolbild) © picture alliance/dpa

Ein 60-jähriger Dortmunder fuhr am Donnerstag (5.5.) gegen 12.45 Uhr von der Nierstefeldstraße links in den Derner Kippshof. Plötzlich lief ein Mann mit Kopfhörern im Ohr über die Straße, berichtet die Polizei.

Der 60-Jährige hupte und gestikulierte. Kurze Zeit später stellte er sein Auto an der Straße ab und stieg aus. Der Mann, der zuvor einfach die Straße überquerte, war ihm augenscheinlich gefolgt und fing direkt einen Streit an.

Mann zückt plötzlich Messer

Während der Auseinandersetzung zückte der Unbekannte plötzlich ein Messer und stach dem Dortmunder in den Oberschenkel, heißt es in dem Polizeibericht. Er flüchtete über die Straße Im Schellenkai weiter den Derner Kippshof herunter. Der verletzte 60-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Der Täter wird als etwa 20 Jahre alt beschrieben. Er war zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß, mit Bart und hatte ein sehr gepflegtes Erscheinungsbild. Bekleidet war er mit einer weißen Kappe und einer weißen Mütze sowie einer Brusttasche der Marke Chanel. Nach Angaben des Zeugen hatte er einen südländischen Phänotyp.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Hinweise können an die Kriminalwache gegeben werden, unter Tel. 0231-132-7441.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.