Bei einem Airbrush-Workshop können Jugendliche am Neuen Lernort in Scharnhorst ihre Fahrräder und Skateboards gestalten. Tamara Gaide erklärt Kevin die Technik.
Bei einem Airbrush-Workshop können Jugendliche am Neuen Lernort in Scharnhorst ihre Fahrräder und Skateboards gestalten. Tamara Gaide erklärt Kevin die Technik. © Schaper
Jugend in Scharnhorst

Airbrush: „Mit einem Grinsen“ gestalten Jugendliche das eigene Fahrrad

Das eigene Fahrrad oder Skateboard gestalten - das ist das Ziel eines Airbrush-Workshops für Jugendliche am Neuen Lernort in Scharnhorst. Weitere Projekte sind geplant.

Vier Jungen und ein Mädchen zwischen 12 und 15 Jahren nehmen an dem Workshop teil. An vier Tagen haben sie gelernt, wie man mit einer Airbrush-Pistole umgeht, wie man Muster aufträgt und wie man die Farben kombinieren kann. Sie haben die Fahrräder und das Skateboard geschliffen, damit der alte Lack abkam, und sie entfettet. Nach einer Grundierung kamen dann die endgültigen Farben darauf.

Totenköpfe und Galaxien

Gut fürs Selbstwertgefühl

Viel draußen arbeiten

Über den Autor
Redaktionsassistent
Seit über zehn Jahren als freier Journalist tätig und seit einigen Jahren auch für die Ruhr Nachrichten. Ich schreibe gerne über Menschen und ihre Geschichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.