Nina Schnadt-Bornemann (34) warnt vor Haustürgeschäften in Dortmund

Volontär
Nina Schnadt-Bornemann hat einen teuren Telekom-Vertrag abgeschlossen. Sie fühlt sich überrumpelt.
Nina Schnadt-Bornemann hat einen teuren Telekom-Vertrag abgeschlossen. Sie fühlt sich überrumpelt. © Julian Preuß
Lesezeit

Vertriebsmitarbeiter überrumpelt Schnadt-Bornemann

Lesen Sie jetzt

Dortmunder Kult-Kneipe schließt nun doch sofort: Wirtin Jenny Grussendorf erklärt die Gründe

Neue Hundewiese in Wickede?: Vier Hundehalterinnen sammeln Stimmen

Nordost-Geschichten: Kleine Geschenke sind Trostpflaster gegen Altersarmut in Brackel

Neuer Vertrag zu alten Preisen zugesichert

LEG beschäftigt keine externen Vertriebsmitarbeiter

Polizei rät von Haustürgeschäften ab

Widerrufsrecht gilt für zwei Wochen

Das lesen andere

FC Schalke 04

Magazin