Im August 2020 hatte die Bürgerinitiative „Schützt unseren Freiraum“ gegen den Weiterbau der OWIIIa/L663n demonstriert
Im August 2020 hatte die Bürgerinitiative „Schützt unseren Freiraum“ gegen den Weiterbau der OWIIIa/L663n demonstriert. © Thomas Quittek (A)
„Schützt unseren Freiraum“

OWIIIa-Planungsstopp: Bürgerinitiative sieht Chance für Verkehrswende

Der Planungsstopp für die OWIIIa kommt den Zielen der Bürgerinitiative „Schützt unseren Freiraum“ entgegen. Nun sehen sie eine Chance für eine umweltbewusstere Verkehrspolitik.

Hoch erfreut zeigt sich die Bürgerinitiative „Schützt unseren Freiraum“ (BISuF) über den Ratsbeschluss zum Planungsstopp für den Weiterbau der Brackeler Straße (L663/OWIIIa) nach Unna und Kamen.

Verkehrspolitik etablieren, die auf Naherholung setzt

Initiative fordert ein Lkw-Routenkonzept

Über den Autor
Redakteur
Ich fahre täglich durch den Dortmunder Nordosten und besuche Menschen, die etwas Interessantes zu erzählen haben. Ich bin seit 1991 bei den RN. Vorher habe ich Publizistik, Germanistik und Politik studiert. Ich bin verheiratet und habe drei Töchter.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.