Die Nachricht traf am Mittwoch viele wie ein Schlag: Der Real-Standort in Eving wird geschlossen. © Archiv
Existenzen gefährdet

Real-Schließung: Grüne fürchten Leerstand in Evinger Mitte

Die Nachricht von der Schließung des Reals in Eving Ende September 2021 hat für viele Reaktionen gesorgt. Die Grünen befürchten einschneidende Folgen für die Evinger Mitte.

Die Nachricht über die Schließung des Reals in Eving habe die Grünen vor Ort betroffen gemacht, sagt der Fraktionsvorsitzende der Partei in der Bezirksvertretung Eving.

Von der Schließung wären 65 Mitarbeiter des Real-Marktes betroffen. Da es offenbar keine Übernahmeinteressenten für das Ladenlokal gebe, drohe in der Neuen Evinger Mitte ein Leerstand.

Weitere Existenzen gefährdet

Die Grünen im Rat stellen dazu einige Fragen im Planungsausschuss. „Das IBA-Projekt der Neuen Mitte sollte das Gesicht Evings positiv verändern und

neues Leben in den Stadtteil bringen.

Mit der jetzt angekündigten Schließung des Real-Marktes, der als Vollsortimenter und Frequenzbringer auch für die kleinen Geschäfte an dieser Stelle entscheidend war, ist das Ziel gefährdet“, erklärt Klaus Sichelschmidt.

Daneben seien auch weitere Existenzen am Standort gefährdet. Doch die fußläufige Versorgung sei vor allem für mobilitätseingeschränkte Anwohner besonders wichtig.

Standort biete Perspektiven

Obwohl in der Neuen Evinger Mitte die gestalterischen Möglichkeiten begrenzt seien, biete der Standort mit sehr guten

Bus- und Bahnanbindungen, attraktiven Ansiedlungen wie dem PueD oder Saturn und standorttreuen Fachgeschäften wie Optikern noch Perspektiven.

„Wir hoffen sehr, dass Gespräche mit den Eigentümern geführt werden, um gemeinsam eine gute Lösung zu finden“, sagt Sichelschmidt.

Über den Autor
Redaktion Dortmund
Ich fahre täglich durch den Dortmunder Nordosten und besuche Menschen, die etwas Interessantes zu erzählen haben. Ich bin seit 1991 bei den RN. Vorher habe ich Publizistik, Germanistik und Politik studiert. Ich bin verheiratet und habe drei Töchter.
Zur Autorenseite
Avatar
Lesen Sie jetzt