Marius Göbel nutzt den Talweg für seine Spaziergänge mit dem Kinderwagen. Er freut sich darüber, dass die Straße saniert wird.
Marius Göbel nutzt den Talweg für seine Spaziergänge mit dem Kinderwagen. Er freut sich darüber, dass die Straße saniert wird. © Daniel Immel
Nach Hochwasserschaden

„Schon zwei Wasserkisten gebunkert“ – Talweg für Sanierung gesperrt

Die Asphaltdecke des Talweges am Hauptfriedhof wurde beim Unwetter zu großen Teilen zerstört. Nun wird saniert. Friedhofsbesucher und Anwohner müssen mit Einschränkungen leben.

„Dann kann man endlich wieder mit dem Kinderwagen da durch, ohne dass das Kind durch den Wagen fliegt“, erzählt Marius Göbel mit einem Lachen. Der junge Familienvater ist mit Kinderwagen und seiner Tochter auf dem Talweg unterwegs.

Talweg wird saniert

Weitere Route als Option

Tiefbauamt verteilt Schreiben an Anwohner

Anderer Zubringer zum Friedhof vorhanden

Über den Autor
Volontär
Daniel Immel, gebürtiger Westerwälder, den es nach Stationen in Iserlohn und Perth nach Dortmund verschlagen hat. Will die täglichen Geschichten, die die Dortmunder Straßen bieten, einfangen und ein Journalist auf Augenhöhe sein. Legt in seiner Freizeit als DJ auf und liebt den Sound von Schallplatten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.