Dortmunder haben über das Sperrmüll-Chaos bei Facebook diskutiert.
Dortmunder haben über das Sperrmüll-Chaos bei Facebook diskutiert. © dpa/picture alliance/Lukas Wittland
Meinung

Sperrmüll-Chaos: „Verantwortlich sind alle die, die zu blöd waren“

Bei Dortmunds erstem gebührenfreien Sperrmülltag gab es Probleme: Riesige Mengen an Müll blieben liegen. Das Thema erhitzt in den sozialen Medien die Gemüter – doch es gibt auch Lob für „eine Wahnsinns-Leistung“.

In Dortmund hat am Samstag (13.8.) die erste gebührenfreie Sperrmüllsammlung stattgefunden – der Tag offenbarte viele Probleme. Noch während die Aktion im Bezirk Scharnhorst lief, wurde klar: Die 115 Beschäftigen der EDG werden an diesem Tag nicht mehr fertig.

„Ich war geschockt, wie es dort vor den Häusern aussah“

„Eine Wahnsinns-Leistung, ob’s geschafft wurde oder nicht!

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
2002 in Bochum geboren, aufgewachsen in Dortmund, BVB-Fan. Seit dem Abitur 2020 als freier Mitarbeiter für die Ruhr Nachrichten unterwegs. Immer auf der Suche nach guten Geschichten am Puls der Stadt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.