Der VfR Sölde II steht im Verdacht eines Aufstiegskonkurrenten. © Nils Foltynowicz
Fußball-Kreisliga A

Aufstiegskonkurrent wirft VfR Sölde II und SV Preußen beim 25:0 Absprache vor

Mit 0:25 hat der SV Preußen am Sonntag beim VfR Sölde II verloren. Das Spiel beschäftigt die Konkurrenz in der Kreisliga A2 Dortmund noch immer. Nun hat ein Klub Vorwürfe erhoben.

Das 25:0 des VfR Sölde über den SV Preußen Lünen beschäftigt auch einige Tage nach Abpfiff die Kreisliga A2 Dortmund. Ein Aufstiegskonkurrent der Sölder wittert nun eine Absprache zwischen beiden Teams.

Eving Selimiye Spor: Es sei „etwas gekummelt“ worden

VfR Sölde: „Da fällt mir nichts zu ein“

SV Preußen: „Das wäre mir zu doof“

Über den Autor
Volontär
Amateursportler bewegen vielleicht weniger Menschen als die Profis, dafür aber umso intensiver. Sie schreiben die besseren Geschichten - vor allem im Ruhrgebiet. Seit 2017 bin ich für Lensing Media auf der Suche nach ihnen. Zunächst als Freier Mitarbeiter, seit Oktober 2021 als Volontär. Darüber hinaus Handballtrainer in der Bezirksliga. Gebürtig aus Lünen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.