Ajan Dzaferoski (l.), Vorsitzender des TuS Bövinghausen, mit seinem Neuzugang Andreas Ogrzall. © TuS Bövinghausen
Fußball-Westfalenliga

Bövinghausens Ogrzall verrät, was der TuS für den Oberliga-Aufstieg benötigt

Andreas Ogrzall trägt ab der neuen Saison das Trikot des TuS Bövinghausen. Im Interview spricht der Defensivmann über seinen starken linken Fuß und erklärt, warum so viele Herner zum TuS wechseln.

In Andreas Ogrzall hat sich ein weiterer ehemaliger Fußballer des Oberligisten Westfalia Herne dem Westfalenliga-Aufsteiger TuS Bövinghausen angeschlossen. Der 22-Jährige ist Defensivspieler und trifft beim TuS auf viele alte Bekannte. Im Gespräch verrät Ogrzall, warum er nach Bövinghausen wechselt, wieso er nicht in eine höherklassige Liga gegangen ist und was ein Oberliga-Anwärter alles mitbringen muss.

Über den Autor
Redakteur
Ist bereits seit Kindesbeinen an von Ballsportarten – insbesondere Fußball – fasziniert. Stets neugierig auf der Suche nach Geschichten, auch abseits des Ballsports. Die Liebe zum Journalismus entdeckte er über sein großes Hobby: Fotografie. Gebürtig aus Selm, mittlerweile in Lünen wohnhaft.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.