War bereits in seinem ersten BVB-Spiel ein Taktgeber: U23-Neuzugang Franz Pfanne. © Patrick Schröer
Fußball-Regionalliga

BVB-U23 hat einen neuen Leader, der seinen Jungs Männerfußball beibringen will

Als einer von neun Neuzugängen lief U23-Spieler Franz Pfanne für den BVB gegen Westfalia Herne auf. Er setzt sofort eine Duftmarke - und fand nach dem Spiel auch klare Worte.

Es laufen die letzten Spielminuten. Ein paar Zeigerumdrehungen sind es noch, bis der Unparteiische Selim Erk mit seinem Schlusspfiff einen Punkt hinter die erste Testpartie der U23 von Borussia Dortmund setzt. Im Glück-Auf-Stadion in Herne Sodingen – dort traf die Borussia am Mittwochabend auf den Oberligisten SC Westfalia Herne – setzt in diesen Schlussminuten ein Borusse noch einmal Akzente: Neuzugang Franz Pfanne. Trotz einer bislang harten Vorbereitung macht er noch einmal Meter, dirigiert und spricht mit seinen Nebenleuten – Pfanne verrichtet Leaderaufgaben. Ein Gewinn für den BVB.

Pfanne ist „super happy“, beim BVB zu sein

Maaßen: „Franz ist sehr wertvoll für uns“

Über den Autor
Redakteur
Ist bereits seit Kindesbeinen an von Ballsportarten – insbesondere Fußball – fasziniert. Stets neugierig auf der Suche nach Geschichten, auch abseits des Ballsports. Die Liebe zum Journalismus entdeckte er über sein großes Hobby: Fotografie. Gebürtig aus Selm, mittlerweile in Lünen wohnhaft.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.