Das erste Spiel mit Dortmunder Beteiligung ist schon abgesagt. © Stephan Schuetze
Fußball

Corona-Verdacht: Das erste Meisterschafts-Spiel mit Dortmunder Beteiligung ist abgesagt

Am Sonntag startet die Amateurfußball-Saison. Am Samstag schon wurde schon die erste Partie mit Dortmunder Beteiligung aufgrund eines Corona-Verdachts abgesagt.

Daran müssen sich wohl alle Vereine gewöhnen. In der anstehenden Fußball-Saison werden immer mal wieder Partien wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Das ist auch schon am ersten Spieltag so.

In der Oberliga Westfalen wurde schon vor dem Start die Begegnung SV Schermbeck gegen Holzwickeder SC und in der Westfalenliga 1 Westfalia Kinderhaus gegen Erkenschwick abgesagt. Und jetzt hat es auch ein Dortmunder Team vor dem ersten Anstoß erwischt.

Die Bezirksliga-Begegnung des ASC 09 Dortmund II gegen den VfL Schwerte findet am Sonntag nicht statt, weil es im Umfeld des VfL Schwerte einen Corona-Verdacht gibt. Der Staffelleiter Lothar König informierte am Samstag die Verantwortlichen den ASC.

„Es ist natürlich bitter, dass wir jetzt am ersten Spieltag nach acht Wochen Vorbereitung nicht antreten dürfen. Aber wir haben dafür natürlich Verständnis“, sagt ASC-Trainer Tim Schwarz.

Ihm sei auch klar gewesen, dass es auch irgendwann mal ein Spiel seines Teams treffen würde, dass es aber gleich zum Start passiert, findet er schade. „Alle waren heiß nach dem Aufstieg und wollten endlich spielen. Jetzt müssen wir eben auf unser erstes Spiel warten“, sagt Schwarz.

Die Bezirksliga-Premiere feiert der Klub dann in der kommenden Woche am Freitag beim Holzwickeder SC II.

Über den Autor
Sportredaktion Dortmund
Lokalsport ist mehr als ein reines Ergebnis. Es ist ein Erlebnis.
Zur Autorenseite
Avatar
Lesen Sie jetzt