Kevin Großkreutz ist jetzt Spieler beim TuS Bövinghausen. © Screenshot: Kisker
Fußball-Westfalenliga

Der Großkreutz-Hype im Video: Wie ist es, die 04 auf dem Trikot zu tragen, Kevin Großkreutz?

Vor gut einem Monat hat Kevin Großkreutz seinen Rückzug aus dem Profifußball bekanntgegeben und sich dem TuS Bövinghausen angeschlossen. Was ist seitdem passiert? Wir haben im Video nachgefragt.

Ende Januar hatte Kevin Großkreutz den Entschluss für sich gefasst, dem Profifußball Lebewohl zu sagen. Wenige Tage nach Bekanntgabe seines Rücktritts unterschrieb der Ex-BVB-Profi einen Vertrag beim Westfalenliga-Spitzenreiter TuS Bövinghausen. Seither herrscht beim Klub von der Provinzialstraße ein kleiner Großkreutz-Hype. Wir haben den Weltmeister und seinen Präsident Ajan Dzaferoski dazu im Video interviewt.

Über den Autor
Sportredaktion Dortmund
Ist bereits seit Kindesbeinen an von Ballsportarten – insbesondere Fußball – fasziniert. Stets neugierig auf der Suche nach Geschichten, auch abseits des Ballsports. Die Liebe zum Journalismus entdeckte er über sein großes Hobby: Fotografie. Gebürtig aus Selm, mittlerweile in Lünen wohnhaft.
Zur Autorenseite
Avatar
Lesen Sie jetzt