Spielt Kevin Großkreutz bald in einem neuen Stadion? © Stephan Schuetze
Fußball

Der TuS Bövinghausen will ein Stadion bauen – hier sind die ersten Pläne

Der TuS Bövinghausen hat die Fußball-Regionalliga als Ziel ausgerufen. Um in dieser Liga auch alle Heimspiele absolvieren zu können, plant der Klub einen Stadionbau. Wir zeigen die ersten Pläne.

Kevin Großkreutz und Ajan Dzaferoski haben sich mit Bernd Kruse getroffen. Der Spieler und der Vorsitzende des TuS Bövinghausen mit dem Geschäftsführer der Sport- und Freizeitbetriebe der Stadt Dortmund. Ein wichtiges Thema: Wo spielt der TuS Bövinghausen, wenn er zeitnah den Aufstieg in die Regionalliga realisiert? Es war ein erster Austausch, in dem ein großes Projekt zu Wort kam.

Projekt des TuS Bövinghausen steckt noch in den Kinderschuhen

Über den Autor
Redakteur
Lokalsport ist mehr als ein reines Ergebnis. Es ist ein Erlebnis.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.