Türkspor Dortmund hat am Sonntag seinen ersten Sieg gefeiert. Mit dabei war auch ein Neuzugang. © Schaper
Fußball-Landesliga

Diagnose ist da: Türkspor-Vizekapitän fällt aus und bangt um den Saisonstart

Türkspor Dortmund hat am Samstag einen Testspielsieg beim VfB Frohnhausen gefeiert. In der Partie verletzte sich allerdings der Vizekapitän der Dortmunder. Der bangt nun um den Saisonstart.

Eigentlich verlief das Testspiel beim VfB Frohnhausen am vergangenen Samstag für Türkspor Dortmund zufriedenstellend. Der Fußballverein aus dem Dortmunder Norden feierte einen 2:1-Erfolg, zudem gab der lange Zeit verletzte Neuzugang Florian Juka sein Debüt für TSD. Doch es blieb nicht bei diesen guten Nachrichten. Türkspor-Trainer Reza Hassani überbrachte am Sonntag am Telefon im Gespräch mit den Ruhr Nachrichten auch eine schlechte Neuigkeit. Der TSD-Vizekapitän hatte sich verletzt. Nun steht die Diagnose fest.

Über den Autor
Redakteur
Ist bereits seit Kindesbeinen an von Ballsportarten – insbesondere Fußball – fasziniert. Stets neugierig auf der Suche nach Geschichten, auch abseits des Ballsports. Die Liebe zum Journalismus entdeckte er über sein großes Hobby: Fotografie. Gebürtig aus Selm, mittlerweile in Lünen wohnhaft.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.