Die Spieler der Dortmunder Löwen Brackel 61 feierten nach dem Sieg im Spitzenspiel auf dem Rasen. © Nils Foltynowicz
Fußball-Kreisliga

Dortmunder Löwen feiern sich als Spitzenreiter, Sölde-Trainer hat dafür kein Verständnis

Ein Aufstiegskracher samt Rudelbildung, Platzverweis und feiernder Auswärtsmannschaft: Der A-Liga-Gipfel zwischen VfR Sölde II und Dortmunder Löwen Brackel 61 wird zum Aufstiegskrimi.

Die Partie des Zweiten gegen den Ersten – VfR Sölde II gegen Dortmunder Löwen Brackel 61 – endet mit feiernden Löwen auf dem Sölder Rasen. VfR-Coach Marcel Möller lässt sich daraufhin zu einer mutigen Aufstiegsansage hinreißen.

Rudelbildung bleibt ohne Folgen

VfR-Coach mit Kampfansage an die Dortmunder Löwen

Über den Autor
Volontär
Ist passionierter und aktiver Sportler aus dem schönen Bergischen Land und seit 2011, ursprünglich wegen des Studiums, im Ruhrgebiet unterwegs. Liebt die Kommunikation mit Menschen im Allgemeinen und das Aufschreiben ihrer Geschichten im Speziellen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.