Trainer Michael Kalwa und die Dortmunder Löwen haben ein torreiches Wochenende hinter sich. © Nils Foltynowicz
Fußball

Dortmunder Löwen zerreißen ihre Gegner – über 20 Tore in zwei Spielen

Die Dortmunder Löwen schießen sich für das Kreispokal-Halbfinale gegen den Bezirksligisten Mengede 08/20 warm. Am Wochenende erzielte der A-Kreisligist über 20 Tore - in gerade einmal zwei Spielen.

Das war mal eine richtige Ansage, die die Dortmunder Löwen am Wochenende gemacht haben. In zwei Testspielen ließ Brackel 61 über 20 Mal das Netz der Gegner erzittern. Am Mittwoch (13. August) empfängt der A-Ligist im Kreispokal-Halbfinale den Bezirksliga-Klub Mengede 08/20. Auch da wollen die Löwen wieder zuschnappen – und ins Finale einziehen.

Kalwa: „Für das Selbstvertrauen waren die Spiele gut“

Über den Autor
Redakteur
Ist bereits seit Kindesbeinen an von Ballsportarten – insbesondere Fußball – fasziniert. Stets neugierig auf der Suche nach Geschichten, auch abseits des Ballsports. Die Liebe zum Journalismus entdeckte er über sein großes Hobby: Fotografie. Gebürtig aus Selm, mittlerweile in Lünen wohnhaft.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.