Ehrlicher Kreisliga-Fußball auf Asche: Ein Dortmunder Traditionsverein steckt mal wieder im Umbruch. © Schaper
Amateurfußball

Dortmunder Traditionsklub im Umbruch – angestaubtes Image soll abgelegt werden

Ein Dortmunder Klub mit viel Historie hat seit Kurzem eine neue Führungsriege. Die soll den vor drei Jahren eingeschlagenen Weg fortsetzen und das angestaubte Image loswerden. Dabei gibt es ein Problem.

Der Anfang war eine Straßensportgemeinschaft „Untere Kaiserstraße, Roonstraße, von-der-Tann Straße“. 1908 gründeten Nachbarn den Traditionsverein. Der Klub orientierte sich im Laufe der Zeit auch Richtung Körne, was auch an den heute noch sehr aktiven Boxern des Vorortes lag.

ÖSG Viktoria lässt der Entwicklung freien Lauf

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Dortmunder Jung! Seit 1995 im Dortmunder Sport als Berichterstatter im Einsatz. Wo Bälle rollen oder fliegen, fühlt er sich wohl und entwickelt ein Mitteilungsbedürfnis. Wichtig ist ihm, dass Menschen diese Sportarten betreiben. Und die sind oft spannender als der Spielverlauf.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.