Ein Ex-Spieler von TuS Bövinghausen ist bei Westfalia Wickede voll eingeschlagen.
Ein Ex-Spieler von TuS Bövinghausen ist bei Westfalia Wickede voll eingeschlagen. © Nils Foltynowicz
Fußball-Westfalenliga

Ex-Bövinghausener ist bei Wickede einer der Besten – und soll am besten zehn Jahre da bleiben

Anfang des Jahres wechselte ein Spieler von Bövinghausen zu Wickede. Bei seinem neuen Klub ist er voll eingeschlagen. Vor dem Training geht er ins Fitnessstudio - und hat einen Rat an junge Spieler.

Nach 693 sieglosen Tagen feierte Westfalia Wickede gegen Dröschede wieder einen Erfolg. Aus den vergangenen drei Spielen holte der Westfalenligisten sieben Punkte. Zweimal blieb die Mannschaft dabei ohne Gegentor. Das liegt auch an einem Neuzugang, der bei Wickede voll eingeschlagen ist.

Sportlicher Leiter: „Würde ihn gerne die nächsten zehn Jahre im Tor behalten“

Westergerling sieht sich mit 27 Jahren als erfahrenen Spieler

Vor dem Training geht Westergerling ins Fitnessstudio

Über den Autor
Redakteur
Hat im Mai 2020 in der für den Lokal-Journalismus aufregenden Corona-Zeit bei Lensing Media das Volontariat begonnen. Kommt aus Bochum und hatte nach drei Jahren Studium in Paderborn Heimweh nach dem Ruhrgebiet. Möchte seit dem 17. Lebensjahr Journalist werden.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.