Der VfR Sölde muss eine schlechte Nachricht verkraften.
Fußball-Bezirksliga

„Hiobsbotschaft“: Absoluter Führungsspieler verlässt am Saisonende den VfR Sölde

Dieser Abgang tut dem Dortmunder Fußball-Bezirksligisten richtig weh. Der VfR Sölde verkündet für den Sommer den Abgang eines extrem wichtigen Spielers. „Eine Hiobsbotschaft“, sagt Trainer Marco Nagel.

Personeller Rückschlag für den ambitionierten Bezirksliga-Ersten VfR Sölde: Der Dortmunder Bezirksliga-Klub muss – egal ob er im Sommer den Landesliga-Aufstieg feiert oder nicht – den Abgang eines immens wichtigen Spielers verkraften. „Wir verabschieden ihn sportlich mit einem extrem weinenden Auge“, sagt VfR-Trainer Marco Nagel über den nahenden Abgang.

Stephane Preuß: „Der Verein bedeutet mir unfassbar viel“

Über den Autor
Redakteur
Ist bereits seit Kindesbeinen an von Ballsportarten – insbesondere Fußball – fasziniert. Stets neugierig auf der Suche nach Geschichten, auch abseits des Ballsports. Die Liebe zum Journalismus entdeckte er über sein großes Hobby: Fotografie. Gebürtig aus Selm, mittlerweile in Lünen wohnhaft.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.