Der Hörder SC (schwarz) möchte nach dem VfB Westhofen auch den TuS Holzen-Sommerberg besiegen. © Foto: Manuela Schwerte
Fußball-Kreisliga

Hörder SC möchte ein paar Kisten Bier von Westhofen verdienen – von Holzen gab es die schon

Der Hörder SC kann noch aktiv in den Aufstiegskampf der Fußball-Kreisliga A1 eingreifen. Mit einem Sieg am Sonntag gegen den TuS Holzen-Sommerberg. Im Hinspiel gab es einen Sieg gegen Holzen.

Gäbe es nur die Rückrunde, hätten wir am Sonntag ein echtes Spitzenspiel in der Kreisliga A1. Nur schleppt der Hörder SC die desolate Hinrunde mit durch die Saison und fährt nicht als Dritter, sondern als Achter zum Zweiten TuS Holzen-Sommerberg.

Hörder SC hat nichts zu verschenken

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Dortmunder Jung! Seit 1995 im Dortmunder Sport als Berichterstatter im Einsatz. Wo Bälle rollen oder fliegen, fühlt er sich wohl und entwickelt ein Mitteilungsbedürfnis. Wichtig ist ihm, dass Menschen diese Sportarten betreiben. Und die sind oft spannender als der Spielverlauf.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.