Einen Grund zur Freude hatten die Spieler des Kirchhörder SC zwar nicht wegen des Ergebnisses gegen den Erler Spielverein, eine magische Marke wurde allerdings erreicht. © Timo Janisch
Fußball-Landesliga

Kirchhörder SC verspielt Führung, erreicht aber trotzdem eine magische Marke

Fußball-Landesligist Kirchhörder SC kann beim Absteiger Erler Spielverein nicht wirklich glänzen. Die Entscheidung kurz vor Schluss vergibt ein KSC-Spieler. Eine magische Marke ist dennoch erreicht.

Der Sportliche Leiter von Landesligist Kirchhörder SC, Jörg Mielers, war sich nach der Partie beim Erler Spielverein sicher: „Die haben alles in die Waagschale geschmissen.“

Kirchhörder SC trifft kurz vor Schluss nur den Pfosten

KSC erreicht magische Punktemarke

Über den Autor
Volontär
Ist passionierter und aktiver Sportler aus dem schönen Bergischen Land und seit 2011, ursprünglich wegen des Studiums, im Ruhrgebiet unterwegs. Liebt die Kommunikation mit Menschen im Allgemeinen und das Aufschreiben ihrer Geschichten im Speziellen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.