Vereinsboss Daniel Krahn (M.) und der Königsborner SV weisen Prämienzahlungen zurück. © Schürmann
Fußball-Bezirksliga

Königsborner SV dementiert Zahlungen an Söldes Gegner, VfR-Coach hat etwas anderes gehört

Kurioses Gerücht in der Bezirksliga: Es geht um Siegprämien, die der Königsborner SV anderen Vereinen versprochen haben soll, wenn diese gegen den VfR Sölde gewinnen. Die Meinungen gehen auseinander.

Hat der Königsborner SV den Gegnern des VfR Sölde Geld geboten, um den Spielern einen zusätzlichen Anreiz zu liefern, gegen die Dortmunder zu gewinnen? Der KSV weist die Gerüchte zurück, ebenso wie die meisten beteiligten Bezirksliga-Klubs der Staffel 8 aus Dortmund und Lünen. Nur ein Verein befeuert die Rederei.

Gegner des Königsborner SV und Klub selbst dementieren

KSV-Chef: „Mannschaft will das Geld auch lieber auf Malle lassen“

Ihre Autoren
Volontär
Ist passionierter und aktiver Sportler aus dem schönen Bergischen Land und seit 2011, ursprünglich wegen des Studiums, im Ruhrgebiet unterwegs. Liebt die Kommunikation mit Menschen im Allgemeinen und das Aufschreiben ihrer Geschichten im Speziellen.
Zur Autorenseite
Volontär
Amateursportler bewegen vielleicht weniger Menschen als die Profis, dafür aber umso intensiver. Sie schreiben die besseren Geschichten - vor allem im Ruhrgebiet. Seit 2017 bin ich für Lensing Media auf der Suche nach ihnen. Zunächst als Freier Mitarbeiter, seit Oktober 2021 als Volontär. Darüber hinaus Handballtrainer in der Bezirksliga. Gebürtig aus Lünen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.