Die Fußballer von Türkspor Dortmund bereiten sich derzeit im Ausland auf die Rückrunde vor. © Türkspor Dortmund
Fußball-Landesliga

Kopf an Kopf mit Hombrucher SV: Türkspor Dortmund arbeitet im Ausland an seinem Titelplan

Türkspor Dortmund will im Sommer unbedingt den Westfalenliga-Aufstieg feiern, muss dafür aber erst einmal den Hombrucher SV überholen. Im Trainingslager bereitet sich TSD nun auf den harten Fight vor.

Schon morgens in der Früh geht es los. Dann bittet Türkspor-Trainer Orhan Özkara seine Jungs zur ersten Einheit des Tages. Am Nachmittag folgt die zweite. Mal müssen die Jungs laufen, Kondition bolzen, mal trainieren sie fußballspezifische Dinge, feilen an Taktik und Spielzügen. In der Rückserie muss in der Landesliga 3 nämlich alles sitzen, damit es für Türkspor mit dem Aufstieg klappt. Denn noch liegt die Özkara-Truppe hinter dem Hombrucher SV. Im Trainingslager bereitet sich Türkspor nun auf den harten Rückrunden-Kampf vor.

Türkspor Dortmund: Erste Einheit auf dem Platz am Montag

Türkspor Dortmund: Kraft tanken – auf und neben dem Platz

Über den Autor
Redakteur
Ist bereits seit Kindesbeinen an von Ballsportarten – insbesondere Fußball – fasziniert. Stets neugierig auf der Suche nach Geschichten, auch abseits des Ballsports. Die Liebe zum Journalismus entdeckte er über sein großes Hobby: Fotografie. Gebürtig aus Selm, mittlerweile in Lünen wohnhaft.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.