Kopfstöße gab es im Fußball schon mehrfach. Hier sind es Albert Streit (l.) und Norbert Meier, die aneinandergeraten. Ein Dortmunder Amateurfußballer wurde für genau solch eine Aktion nun lange gesperrt. © picture-alliance/ dpa/dpaweb
Fußball

Kreis Dortmund verhängt viele lange Sperren: Fußballer verpasst Gegner einen Kopfstoß

Es scheint eine arbeitsreiche Woche für die Spruchkammer des Fußballkreises Dortmund gewesen zu sein. Gegen einige Fußballer gab es lange Sperren. Einer verteilte einen Kopfstoß.

Woche für Woche bestraft die Spruchkammer des Fußballkreises Dortmund Spieler, Trainer und sonstige Offizielle für die Unsportlichkeiten, die diese sich im Rahmen der Spiele leisten. In dieser Woche gab es wieder gleich mehrere Sperren über zehn Spiele.

SuS Derne: Spieler erhält lange Sperre

SV Körne: Obszöne Beleidigung

RW Barop beantragt mündliche Verhandlung und erscheint nicht

Über den Autor
Volontär
Amateursportler bewegen vielleicht weniger Menschen als die Profis, dafür aber umso intensiver. Sie schreiben die besseren Geschichten - vor allem im Ruhrgebiet. Seit 2017 bin ich für Lensing Media auf der Suche nach ihnen. Zunächst als Freier Mitarbeiter, seit Oktober 2021 als Volontär. Darüber hinaus Handballtrainer in der Bezirksliga. Gebürtig aus Lünen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.