Einen Liveticker der etwas anderen Art findet man bei einem Dortmunder Kreisligisten. © Screenshot Niklas Berkel
Fußball

Liveticker eines Kreisligisten geht viral: Bratwurst für den Schiri und warmes Tankstellen-Bier

Kreisligafußball sorgt Sonntag für Sonntag für die kuriosesten Szenen. Die schriftlich aufzufangen, hat sich ein Spieler eines Dortmunder Kreisligisten zum Ziel gemacht.

Es lief die 73. Minute des Testspiels der Herren des SV Berghofen gegen Westfalia Kirchlinde. 2:1 stand es für die gastgebenden Berghofener zu diesem Zeitpunkt. Ein langweiliger Kreisliga-Test, könnte man meinen. Auf den zweiten Blick bot das Spiel aber eine Menge Unterhaltung.

In Form eines Livetickers brachten die Berghofener den einen oder anderen Zuschauer, beziehungsweise Mitleser der Partie zum Schmunzeln. Der Ticker auf Fussball.de schildert das Spiel wie folgt: „MÖPPI HOLT EIS!!! Wir haben eine neue Kiste an der Tanke geholt. Man muss ja schauen, wo man bleibt. Leider wurde diese warm geholt. Deshalb wird noch mal Eis geholt.“

Kreisligafußball, das Bier gewinnt. Klischee bedient, Tag gerettet. So oder so ähnlich könnte man diesen Ticker beschreiben, der im Netz ganz schön viel Aufmerksamkeit erhaschte. Der Grund: Die berühmte Fußballsendung „Zeiglers wunderbare Welt des Fußball“ (ZwWdF) im WDR wurde auf den Ticker des Berghofener Fußballer Philipp Gorba aufmerksam und teilte ihn bei Facebook und Instagram. Mehr als 1000 Likes gab es auf der Foto-Plattform, mehrere hundert bei Facebook.

„19. Minute: Tor durch Patrick Ehlert (30). Tor! War gerade am Kasten, nichts gesehen. Hier stimmen aus dem weiten Rund: „Lupfer!“ „Ne, nicht so‘n richtiger!“ „Ja keine Ahnung, war ‚n Tor“.“ In dieser Form begleitet Gorba das Spiel über die vollen 90 Minuten.

„Ersma ‚ne Wurst“

Schuld daran, dass der Ticker schließlich bei Arnd Zeigler landete, war Berghofens Keeper Andre Brieke. Der möchte eigentlich kürzertreten. „Deshalb dachte ich, nutze ich nochmal die Chance, um ihn ein wenig aufs Korn zu nehmen“, erklärt Gorba. Brieke teilte die Einträge wie „Steht im Regen… Brieke ist klitschnass…ansonsten passiert nichts“ bei Instagram, wo ZwWdF drauf aufmerksam wurde, sagt Gorba.

„46. Minute: Ersma ‚ne Wurst. Der Linienrichter hat jetzt auch ‚ne Wurst bekommen. Jetzt läuft‘s.“ Gorba muss lachen, darauf angesprochen: „Das war tatsächlich so. Der Linienrichter kam in der Halbzeit zu uns, ob wir was zu essen und trinken haben. Da wir von der 3. Mannschaft gegrillt haben, haben wir gesagt, dass er sich gleich eine Bratwurst abholen darf. Das hat er dann pünktlich gemacht.“ ZwWdF schrieb dazu nur: „Kreisliga – da, wo‘s um die Wurst geht! “

Und welche Reaktionen gibt es von Freunden und Vereinsmitgliedern? „Die finden das alle witzig“, sagt Gorba. Er selber sei über die Möglichkeit, bei Fussball.de Liveticker anzubieten, „gestolpert“ und wollte das ausprobieren. „Ich finde, es ist eine gute Möglichkeit, um den Leuten den Verein über eine witzige Art und Weise näher zu bringen.“

Jeden Sonntag bietet er den Liveticker zu den Spielen des Klubs aber nicht an. Gorba spielt in der dritten Mannschaft des Kreisligisten, ist deshalb nicht immer bei den Spielen der anderen Teams dabei. „Aber immer, wenn es die Möglichkeit gibt, mache ich das gerne.“

Über den Autor
Volontär
Nachrichten gibt es überall, jeder kann sie verbreiten. Wahrheitsgemäße Recherche kommt da leider oft zu kurz. Qualitativer Lokaljournalismus ist daher wichtiger denn je. Wer, wenn nicht wir ausgebildeten Lokaljournalisten, berichtet über das, was wirklich in unserer Stadt Gesprächsthema ist?
Zur Autorenseite
Niklas Berkel

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.