Ein Dortmunder Fußballklub hat einen alten Bekannten zum Sportlichen Leiter gemacht. © picture alliance/dpa
Fußball

Noch keine Zusagen: Bricht einem Dortmunder Top-Klub sein „Rückgrat“ weg?

Ein Dortmunder Fußballklub wartet noch auf die Zusage seiner beiden wichtigsten Spieler für die kommende Saison. Was macht das „Rückgrat“ des Teams? Das Duo hat uns seine Gedanken verraten.

Sie sind unangefochtene Stammspieler. Der eine ist der Kapitän, der andere der kreative Dreh- und Angelpunkt im Spiel seiner Mannschaft. Ihren Wert kennt natürlich auch ihr Trainer. „Die beiden sind das Rückgrat unserer Mannschaft – von ihrer fußballerischen Qualität, aber auch von ihrem Charakter und ihrer Erfahrung“, unterstreicht der Coach die Bedeutung eben jenes Führungsduos für Team und Verein.

Die Sorge ist nicht ganz unberechtigt

Gedankenspiele bei Rudnik

Lose Gespräche, keine konkreten Offerten

Yüksel bekommt ein logistisches Problem

Über den Autor
2014 als Praktikant in der Sportredaktion erstmals für Lensing Media aufgelaufen – und als Redaktionsassistent Spielpraxis gesammelt. Im Oktober 2017 ablösefrei ins Volontariat gewechselt und im Anschluss als Stammspieler in die Mantel-Redaktion transferiert. 2021 dann das Comeback im Sport, bespielt hauptsächlich den Kreis Unna.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.