Gegen seinen Ex-Verein gelingt einem Spieler, nach einem brisanten Wechsel, im Lokalderby „das schönste Standard-Tor“ seiner Karriere.
Gegen seinen Ex-Verein gelingt einem Spieler, nach einem brisanten Wechsel, im Lokalderby „das schönste Standard-Tor“ seiner Karriere. © Nico Ebmeier
Fußball

Nur vier Wochen im Amt: Trainer eines Dortmunder Fußballklubs tritt schon wieder zurück

Das kommt schnell und vor allem überraschend: Ein Dortmunder Fußballverein muss künftig ohne einen seiner Trainer auskommen. Der Coach war beim Klub gerade einmal einen Monat beschäftigt.

Eine Dortmunder Fußball-Mannschaft muss ab sofort ohne einen ihrer Trainer auskommen. Der verkündete in den vergangenen Tagen seinen Rücktritt. Er war gerade einmal einen Monat im Amt.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Baujahr 1965, gebürtiger Dortmunder, der sich seit fast zwanzig Jahren auf den Sportplätzen tummelt und den Dortmunder Amateurfußball mit all seinen Facetten kennt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.