Sölderholz-Cheftrainer Maik Kortzak weilt noch im Urlaub. © Nils Foltynowicz
Fußball

Rote Karte und Innenraumverweis: SF Sölderholz gehen bei Hörder Titelkämpfen die Trainer aus

Die SF Sölderholz sind Teil der Hörder Stadtmeisterschaften. Gegen Holzen-Sommerberg gab es zum Auftakt eine Pleite. Dazu sah ein Trainer die Rote Karte, ein anderer wurde des Innenraums verwiesen.

Das war ein gebrauchter Freitagabend für den Dortmunder Fußball-A-Ligisten SF Sölderholz. Die Rot-Weißen waren am Freitag bei den Hörder Stadtmeisterschaften gefordert, trafen auf den TuS Holzen-Sommerberg – und verloren mit 2:6. Doch nicht nur das Ergebnis ärgerte die Sölderholzer nach Spielschluss. Gleich zwei Trainer der SF Sölderholz bekamen eine Strafe.

Sölderholz-Coach Christoph Knorr spricht über Personalsituation

Über den Autor
Redakteur
Ist bereits seit Kindesbeinen an von Ballsportarten – insbesondere Fußball – fasziniert. Stets neugierig auf der Suche nach Geschichten, auch abseits des Ballsports. Die Liebe zum Journalismus entdeckte er über sein großes Hobby: Fotografie. Gebürtig aus Selm, mittlerweile in Lünen wohnhaft.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.