Die Schürener gewannen zum Auftakt in Hörde © Foltynowicz
Fußball: Hörder Stadtmeisterschaften

Schürens Kalpakidis in Rage nach erstem Spiel in Hörde – „Umgegrätscht und weggekloppt“

Schon nach dem ersten Spiel bei den Hörder Stadtmeisterschaften ist die Stimmung angespannt. Schüren-Trainer Kalpakidis kritisiert den VfL Hörde.

Am Donnerstagabend eröffnete der VfL Hörde gegen den BSV Schüren die 33. Hörder Stadtmeisterschaften. Schüren, der als großer Favorit in das Turnier startet, gewann nach 80 Minuten mit 1:0 gegen den Gastgeber. Das Ergebnis war nicht einzige, über das am Ende gesprochen wurde.

Kalpakidis: „Erschrocken, was auf uns zugekommen ist“

Lukas Lakoma: „Unter Härte verstehe ich was anderes“

RW Barop und SpVg Berghofen trennen sich unentschieden

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.