Sollte ab Sommer wieder gekickt werden können, müssen sich zwei Stammspieler des VfR Sölde den Zuschauern anschließen.
Sollte ab Sommer wieder gekickt werden können, müssen sich zwei Stammspieler des VfR Sölde den Zuschauern anschließen. © Nils Foltynowicz
Amateurfußball

Schwere Verletzung setzt zwei Stammspieler des VfR Sölde lange außer Gefecht

Ein bis zwei Jahre habe er mit einem gebrochenen Mittelfuß gespielt, gemerkt habe er: nichts. Der andere Spieler des VfR Sölde hatte ein Riesenloch im Knie. Beide eint, dass sie 2021 kein Fußball mehr spielen werden.

Drei Neuzugänge hatte der Fußball-Bezirksligist VfR Sölde vor wenigen Tagen auf einen Schlag präsentiert. Nun gab der Verein zwei Hiobsbotschaften bekannt: Zwei schwere Verletzungen erschweren zwei wichtigen Spielern – neben der Corona-Pandemie – die Rückkehr auf den Fußballplatz.

Knorpel wächst nicht einfach nach

Ans Aufhören denkt Kevin Kastner noch lange nicht

Über den Autor
Volontär
Nachrichten gibt es überall, jeder kann sie verbreiten. Wahrheitsgemäße Recherche kommt da leider oft zu kurz. Qualitativer Lokaljournalismus ist daher wichtiger denn je. Wer, wenn nicht wir ausgebildeten Lokaljournalisten, berichtet über das, was wirklich in unserer Stadt Gesprächsthema ist?
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.