Die Acil-Brüder Kerim (l.) und Muhammed haben sich zum dritten Mal getrennt. © Foltynowicz
Fußball

Sie sind Freunde – aber beim Fußball trennt sich ein Dortmunder Brüderpaar zum dritten Mal

Sie sind Brüder. Sie sind Freunde. Aber beim Fußball werden sie einfach nicht zusammen glücklich. Jetzt trennt sich das Dortmunder Brüderpaar schon zum dritten Mal.

Mit dem eigenen Bruder zusammen in einem Team zu spielen, ist nicht immer einfach. Denn meistens hat der größere von beiden das letzte Wort, die Autorität. Der jüngere der Brüder muss sich da eher unterordnen. So wird es schwieriger für den jüngeren, sich weiterzuentwickeln.

Kerim Acil geht zum FC Iserlohn

Über den Autor
Redakteur
Lokalsport ist mehr als ein reines Ergebnis. Es ist ein Erlebnis.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.