In einer Dortmunder Kreisliga A ist ein Amateurfußballspiel vorzeitig abgebrochen worden. © Patrick Schröer
Fußball-Kreisliga

Spielabbruch und Rudelbildung in Dortmunder Kreisliga: „Schiedsrichter fühlte sich bedroht“

Fünf Tore in der ersten Halbzeit - es war ein spannendes zwischen zwei Dortmunder A-Ligisten, das der Schiedsrichter vor der Pause abbrach. Er soll sich bedroht gefühlt haben.

Ein intensives, kampfbetontes, aber eigentlich faires Dortmunder Kreisliga-A-Spiel ist am Sonntagnachmittag vorzeitig abgebrochen worden. Der Unparteiische hatte kurz vor dem Halbzeitpfiff die Faxen dicke und pfiff ab.

Kirchlinde-Coach Hasan Gündüz räumt Fehler ein

Über den Autor
Redakteur
Ist bereits seit Kindesbeinen an von Ballsportarten – insbesondere Fußball – fasziniert. Stets neugierig auf der Suche nach Geschichten, auch abseits des Ballsports. Die Liebe zum Journalismus entdeckte er über sein großes Hobby: Fotografie. Gebürtig aus Selm, mittlerweile in Lünen wohnhaft.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.