Wie werden Kinder in Amateurklubs geschützt? © picture alliance / Patrick Pleul
Fußball

Teil 2: Was gegen sexualisierte Gewalt im Amateurfußball getan wird – und was nicht

Benjamin C. wird der Pädophilie beschuldigt. In Teil 1 unserer Geschichte haben wir uns mit seinem Fall beschäftigt. In Teil 2 geht es darum, wie Vereine ihre Kinder schützen - oder auch nicht.

In diesem Text fokussieren wir uns darauf, was gegen sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen im Amateurfußball getan wird – und was nicht. Am Beispiel des größten Fußballkreises in Westfalen, dem Dortmunder, wollen wir diesen Komplex beschreiben.

Ein beliebter Kumpeltyp

Andreas Edelstein warnt

Seit acht Jahren unterhält der FLVW ein interne Arbeitsgruppe

Es wurde eine breite Maßnahmenpalette beschlossen

Beim SC Husen-Kurl wollen sie ihrer Pflicht nachkommen

Das Engagement des Vereins sei eine „Selbstverständlichkeit“

Ein „Armutszeugnis“

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Schreibt seit 2015. Arbeitet seit 2018 für die Ruhr Nachrichten und ist da vor allem in der Sportredaktion und rund um den BVB unterwegs.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.