Spieler von Türkspor Dortmund gegen 1.FC Kaan-Marienborn im Zweikampf.
Ein Top-Innenverteidiger von Türkspor Dortmund (rote Trikots) war nach einem kleineren Rückschlag in der Vorbereitung gegen den Regionalligisten 1. FC Kaan-Marienborn zurück in der Startelf. © Schaper
Amateurfußball

Top-Innenverteidiger von Türkspor Dortmund ist nach Rückschlag in der Vorbereitung wieder da

Er zählt zu den besten Innenverteidigern in Dortmund. Am Mittwoch scheiterte er mit Türkspor Dortmund nur knapp am Regionalligisten 1. FC Kaan-Marienborn. Nach einem Rückschlag in der Vorbereitung ist er nun zurück.

Der Westfalenliga-Aufsteiger Türkspor Dortmund biss sich – bis in den späten Mittwochabend (17. August) hinein – die Zähne an Julian Bibleka aus. Der Torhüter des 1. FC Kaan-Marienborn, der aktuell an der Spitze der Regionalliga West steht, ließ die Türkspor-Akteure reihenweise verzweifeln. Die Dortmunder schieden nach großem Kampf gegen die zwei Klassen höher spielenden Siegener aus (0:1). Ein Mann auf Seiten von Türkspor freute sich aber über wichtige 45 Minuten.

Innenverteidiger von Türkspor Dortmund spielte bereits in der Regionalliga

Hier gibt‘s die Highlights des Westfalenpokal-Spiels zwischen Türkspor und Kaan-Marienborn:

Kljajic zurück in der Startelf von Türkspor Dortmund

Hier gibt‘s die vollen 90 Minuten der Westfalenpokal-Partie zwischen Türkspor Dortmund und dem 1. FC Kaan-Marienborn:

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.