Sven Thormann (r.) steht bei der Ersten von TuS Bövinghausen an der Seitenlinie.
Sven Thormann (r.) steht bei der Ersten des TuS Bövinghausen an der Seitenlinie. © Stephan Schütze
Fußball

Trainer, Spieler und Vater: So managt Sven Thormann alles beim TuS Bövinghausen

Er steht für den ambitionierten Westfalenligisten TuS Bövinghausen als Coach an der Seitenline, kickt aber auch für die Zweite in der Kreisliga C. Der frischgebackene Vater Sven Thormann klärt auf.

Eine Interessenskollision mit seinem Job als Coach des ambitionierten Westfalenligisten TuS Bövinghausen? Nein, die hat Sven Thormann absolut nicht, wenn er wie zuletzt beim 18:0 gegen SF Hafenwiese II in der zweiten Mannschaft des TuS Bövinghausen aufläuft und sogar noch ein Tor erzielt. Natürlich fragten sich zuletzt nicht wenige Fußball-Fans, wie er dass den zeitlich unter einen Hut bringt.

Sven Thormann: „Meine Aufgabe als Trainer hat natürlich Priorität“

TuS Bövinghausen: Sven Thormann bricht sich in der Kreisliga C „keinen Zacken aus der Krone“

TuS Bövinghausen: Sven Thormann ist Vater von Zwillingen

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Ein waschechter Dortmunder, Jahrgang 1957. Vor dem Journalismus lange Jahre Radprofi, danach fast 30 Jahre lang Redakteur bei Dortmunder Tageszeitungen, seit 2015 bei den Ruhr Nachrichten, natürlich im Sport.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.