Türkspor feiert den Treffer zum 1:0. © Foltynowicz
Fußball-Landesliga

Türkspor Dortmund gewinnt im Derby gegen den Kirchhörder SC viel zu niedrig

Der Vorsprung in der Tabelle von jetzt fünf Punkten ist für Türkspor zwar trügerisch. Eindeutiger aber ist die Ansage, die der Spitzenreiter mit einer starken Leistung beim Kirchhörder SC machte.

Der Hombrucher SV, dessen Spiel in Welper Corona zum Opfer fiel, hat noch drei Spiele mehr zu absolvieren. Die beim Derby an der Kobbendelle anwesenden HSV-Vertreter werden aber mit nach Hause nehmen, dass sie besser alle drei Nachholspiele gewinnen.

Im Hinspiel hat der Kirchhörder SC gewonnen

Türkspors Marcel Reichwein läutet die zweite Hälfte ein

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Dortmunder Jung! Seit 1995 im Dortmunder Sport als Berichterstatter im Einsatz. Wo Bälle rollen oder fliegen, fühlt er sich wohl und entwickelt ein Mitteilungsbedürfnis. Wichtig ist ihm, dass Menschen diese Sportarten betreiben. Und die sind oft spannender als der Spielverlauf.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.