Türkspor Dortmund hat am Sonntag mit 8:0 gewonnen. Ein Spieler traf vier Mal. © Nils Foltynowicz
Fußball-Landesliga

Türkspor-Kicker schnürt bei Acht-Tore-Gala einen Viererpack: „In der Box bin ich eiskalt“

Türkspor Dortmund hat am Sonntag das Derby gegen den SV Brackel mit 8:0 für sich entschieden. Ein TSD-Kicker ragte mit einem Viererpack heraus - auf einer für ihn ungewohnten Position.

Er spielte dieses Mal nicht auf seiner angestammten Position. Eigentlich ist der Türkspor-Akteur im zentralen Mittelfeld beheimatet, gibt dort auf der Sechs, Acht oder Zehn den Takt an. So nicht gegen den SV Brackel am Sonntag im Landesliga-Derby. Weil Stammstürmer Marcel Reichwein wegen einer Gelbsperre aussetzen musste, ging es für den Türkspor-Kicker weiter nach vorne – mit Erfolg.

Türkspors Schmidt bleibt nach Viererpack bescheiden

Über den Autor
Redakteur
Ist bereits seit Kindesbeinen an von Ballsportarten – insbesondere Fußball – fasziniert. Stets neugierig auf der Suche nach Geschichten, auch abseits des Ballsports. Die Liebe zum Journalismus entdeckte er über sein großes Hobby: Fotografie. Gebürtig aus Selm, mittlerweile in Lünen wohnhaft.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt