Bövinghausens Trainer Sven Thormann verfügte am Samstag über eine überraschende Option mehr im Sturmzentrum.
Bövinghausens Trainer Sven Thormann (l.) verfügte am Samstag über eine überraschende Option mehr im Sturmzentrum. © Stephan Schütze
Fußball-Westfalenliga

TuS Bövinghausen: Stürmer kehrt dank Schmerztabletten plötzlich in die Startelf zurück

Gegen den DSC Wanne-Eickel hat der TuS Bövinghausen den nächsten Sieg eingefahren. Die plötzliche Rückkehr eines Stürmers verhinderte größere Probleme im Angriff.

Der TuS Bövinghausen hat sein Spiel gegen den DSC Wanne-Eickel zwar gewonnen – die Tabellenspitze der Westfalenliga 2 aber verloren. Beim 1:0 über Wanne-Eickel kehrte ein Stürmer überraschend zurück in die Startelf.

Marko Onucka macht sich mit Schmerztabletten fit für den DSC Wanne-Eickel

TuS Bövinghausen fehlt die Durchschlagskraft

Über den Autor
Volontär
Amateursportler bewegen vielleicht weniger Menschen als die Profis, dafür aber umso intensiver. Sie schreiben die besseren Geschichten - vor allem im Ruhrgebiet. Seit 2017 bin ich für Lensing Media auf der Suche nach ihnen. Zunächst als Freier Mitarbeiter, seit Oktober 2021 als Volontär. Darüber hinaus Handballtrainer in der Bezirksliga. Gebürtig aus Lünen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.